"Kennenlerntage" Kl.7 (ANCB00567)

Durchführungsort:
Landkreis Prignitz

Unser Angebot kann an einer Schule / einem anderen außerschulischen Standort durchgeführt werden.

Wir bieten ein Projekt in folgendem Bereich an:
Motivation, Selbstorganisation, Kommunikation, Konstruktive Problemlösung

Teilnehmer
Große Gruppengröße mit 20 bis 30 Teilnehmer

Welche Altersgruppe kann mit dem Angebot erreicht werden?: 12 - 13

Jahrgangsstufe(n), die mit dem Angebot erreicht werden kann/können: 7

Ablauf des Angebotes: im Rahmen eines Projekttages oder einer Projektwoche

Kurzdarstellung des geplanten Angebotes (Methoden, Inhalte):
In der Jahrgangsstufe 7 haben viele SchülerInnen die Schule gewechselt und neue Klassenkombinationen sind entstanden. Das Kennenlernen steht in den ersten Wochen des Schuljahres 2023/34 im Fordergrund. Die Förderung, Ausbau und Stärkung von Sozialkompetenzen, die Teamfähikeit der Schüler und Schülerinnen, das Erkennen von Stärken und Schwächen der Klasse sind grundlegende Bausteine für einen guten Start in die Oberschule. Die TeilnehmerInnen nehmen an teambildenden Maßnahmen teil, beteiligen sich an erlebnispädagogischen Aktionen im Klassenverband. Es finden Projekttage in der 1. Schulwoche und eine 3tägige Kennenlernfahrt außerhalb des schulischen Alltages in einer altersgerechten Unterbringung in Sachsen-Anhalt statt. Aktivitäten in Kleingruppen, im Klassenverband und Einzel-Aufgaben bringen den SchülerInnen ihre eigenen Stärken, Fähigkeiten und Schwächen näher. Es werden lösungsorientierte Ergebnisse gemeinsam erarbeitet. Unter Einsatz medienpädagogischen Methoden entstehen individuelle Erlebnisse und gemeinsame Herausforderungen. Die Kommunikationsfähigkeiten der Schüler und Schülerinnen werden gefördert, Themen wie Mobbing/ Cybermobbing bearbeitet.


Wie erfolgt die Dokumentation der Inhalte und Fortschritte (Kompetenzzuwachs bei den Teilnehmer*innen) und die Rückkopplung mit den Eltern und mit der Schule?:
Die Eltern werden schriftlich vor der Projektfahrt über die Zielsetzung informiert. Die Klassenlehrkräfte sind aktiv in das Training der Jahgrgangsstufe eingebunden.

In der Maßnahme kommt Personal mit nachfolgenden Qualifikationen bzw. pädagogischen Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen zum Einsatz:
Dipl. Sozialarbeiterin, Erzieherin, Medienpädagogische Zusatzqualifikation, InsoFa nach §8a

Angaben zum Anbieter

JNWB e.V.

Anschrift:
Heinrich-Heine-Str. 49
19348 Perleberg

Kontakt beim Anbieter für Nachfragen / Buchung des Angebotes

Vor- und Nachname: Heidi Spormann
Telefon: 0174/7170422
E-Mail: spormann@jnwb.de

Für die Richtigkeit aller Angaben und Inhalte der veröffentlichten Angebote sind die Anbieter zuständig.

Hotline

für Anbieter zu Fragen der Registrierung / Angebotserstellung:
0355 - 28863876 / aufholen[at]stiftung-spi.de

für Schulen der Schulamtsbereiche Neuruppin und Brandenburg an der Havel:
0331 - 813 202 70 / aufholen[at]kobranet.de

für Schulen der Schulamtsbereiche Cottbus und Frankfurt (Oder):
0355 - 28863876 / aufholen[at]stiftung-spi.de