TeamWoche - ein Erlebnis für alle! (ANCB00538)

Durchführungsort:
Stadt Brandenburg (Havel), Stadt Cottbus, Stadt Frankfurt (Oder), Landeshauptstadt Potsdam, Landkreis Barnim, Landkreis Dahme-Spreewald, Landkreis Elbe-Elster, Landkreis Havelland, Landkreis Märkisch-Oderland, Landkreis Oberhavel, Landkreis Oberspreewald-Lausitz, Landkreis Oder-Spree, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Landkreis Potsdam-Mittelmark, Landkreis Prignitz, Landkreis Spree-Neiße, Landkreis Teltow-Fläming, Landkreis Uckermark

Unser Angebot kann in unseren eigenen Räumen / an unserem Standort oder an einer Schule / anderem außerschulischen Standort durchgeführt werden.

Wir bieten ein Projekt in folgendem Bereich an:
Motivation, Selbstorganisation, Selbstwert, Zeitmanagement, Kommunikation, Konstruktive Problemlösung

Teilnehmer
Große Gruppengröße mit 16 bis 31 Teilnehmer

Welche Altersgruppe kann mit dem Angebot erreicht werden?: 6 - 24

Jahrgangsstufe(n), die mit dem Angebot erreicht werden kann/können: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13

Ablauf des Angebotes: im Rahmen eines Projekttages oder einer Projektwoche

Kurzdarstellung des geplanten Angebotes (Methoden, Inhalte):
Während der erlebnispädagogischen Projektwoche bieten wir den Schüler*innen im Rahmen ihres Klassenverbandes für 3 bis 5 Tage unterschiedliche spannende und anregende Herausforderungen an, die sie jeweils nur gemeinsam mit ihrer Klasse lösen können. Diese Herausforderungen können sich auf sozialer, physischer oder psychischer Ebene abspielen.
Das Prinzip der Freiwilligkeit steht dabei an oberster Stelle. Das heißt wir motivieren die Klasse, sich den Herausforderungen zu stellen, werden aber niemals jemanden dazu zwingen.
Unsere Trainer*innen begleiten die Schüler*innen, leiten an, beobachten Art und Weise des Herangehens an die Aufgaben ohne massiv zu intervenieren und werten gemeinsam mit den Schüler*innen im Anschluss aus, um Lernerfolge gezielt bewusst zu machen und einen Transfer der bei uns gezogenen Erkenntnisse auf den Schulalltag zu ermöglichen.

Neben den klassischen Teamaufgaben aus den Themenbereichen: Bewegung, Kommunikation, Kooperation, Vertrauen, Zeitmanagement und Selbstorganisation, kommende auch noch weitere Themenangebote hinzu.
Dazu gehören zum einen Aufgaben in der Natur wie z.B. Wanderungen, Naturbeobachtungen, kreative Bauprojekte mit Naturmaterialien oder Abenteuer-Elemente wie z.B. klassisches Bogenschießen, Floßbau, Niedrigseil-Teamaufgaben, Bauprojekte.

Außerhalb dessen sind auch Übernachtungen auf unserem Baumhaus oder das Kochen über dem Lagerfeuer für die Klasse möglich.

Unser Fokus bei diesen Angeboten liegt darauf das die Teilnehmenden, in den Gruppenprozessen, lernen wie Teamwork und gute Zusammenarbeit funktionieren kann aber auch welchen Stellenwert Kooperation und Kommunikation hat und dass jeder für den gemeinsamen Erfolg wichtig ist. Dazu kommt noch das erreichen und überwinden von Grenzen, Spaß und Action und gemeinsame positive Erlebnisse erleben, Selbstvertrauen und gegenseitiges Vertrauen stärken.

Wie erfolgt die Dokumentation der Inhalte und Fortschritte (Kompetenzzuwachs bei den Teilnehmer*innen) und die Rückkopplung mit den Eltern und mit der Schule?:
Vor- und Nachtreffen werden nach Vereinbarung mit der Schule stattfinden.
Des Weiteren werden auch die Lehrer*innen sowie die Schüler*innen in das Projekt mit einbezogen. Dazu gehört es die Wünsche und Bedürfnisse aller Seiten im Vorfeld abzusprechen.

Die Eltern erhalten von uns einen Infobrief, um was es sich bei der Teamwoche handelt und worin die Chancen und Zielsetzungen des Teamtrainings liegen.

In der Maßnahme kommt Personal mit nachfolgenden Qualifikationen bzw. pädagogischen Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen zum Einsatz:
Die eingesetzten Trainer*innen-Teams bestehen pro Klasse aus 2 Mitarbeiter*innen, aus unserem Pool von Sozialarbeiter*innen, Pädagog*innen, Erlebnispädagog*innen, Outdoortrainer*innen, Klettertrainer*innen.

Angaben zum Anbieter

FFA Abenteuerzentrum Berlin gGmbH

Anschrift:
Eichhörnchensteig 3
14193 Berlin

Kontakt beim Anbieter für Nachfragen / Buchung des Angebotes

Vor- und Nachname: Tino Jonuscheit
Telefon: 03043202172
E-Mail: erlebnis@abenteuerzentrum.berlin
Webseite des Anbieters: www.abenteuerzentrum.berlin

Für die Richtigkeit aller Angaben und Inhalte der veröffentlichten Angebote sind die Anbieter zuständig.

Hotline

für Anbieter zu Fragen der Registrierung / Angebotserstellung:
0355 - 28863876 / aufholen[at]stiftung-spi.de

für Schulen der Schulamtsbereiche Neuruppin und Brandenburg an der Havel:
0331 - 813 202 70 / aufholen[at]kobranet.de

für Schulen der Schulamtsbereiche Cottbus und Frankfurt (Oder):
0355 - 28863876 / aufholen[at]stiftung-spi.de