Gesunde und klimafreundliche Ernährung - wir lassen es uns schmecken (ANCB00399)

Durchführungsort:
Stadt Cottbus

Unser Angebot kann in unseren eigenen Räumen / an unserem Standort durchgeführt werden.

Wir bieten ein Projekt in folgendem Bereich an:
Selbstorganisation, Zeitmanagement, Kommunikation

Teilnehmer
Große Gruppengröße mit 16 bis 30 Teilnehmer

Welche Altersgruppe kann mit dem Angebot erreicht werden?: 8 - 16

Jahrgangsstufe(n), die mit dem Angebot erreicht werden kann/können: 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13

Ablauf des Angebotes: im Rahmen eines Projekttages oder einer Projektwoche

Kurzdarstellung des geplanten Angebotes (Methoden, Inhalte):
Die Schülerinnen und Schüler lernen die Ernährungspyramide der DGE kennen bzw. wiederholen anhand dieser Pyramide die Zusammenstellung von Speisen an einem Tag im Sinne der gesunden Ernährung. Dann lernen sie den Zusammenhang von Ernährung und Klima kennen und die neue Ernhähungspyramide zum Klimaschutz mit den Schwerpunkten pflanzlich, saisonal/regional/ Bioprodukte. Das neu erworbene Wissen wird in einem Quiz angewendet.- Im folgenden praktischen Teil des Projekttages wenden die Teilnehmenden die Erkenntnisse an. Die bereiten in 7 Kleingruppen verschiedene gesunde Speisen und Getränke zu. Innerhalb der Gruppen sind viele Absprachen notwendig und praktische Fähigkeiten werden geschult. Am Ende stellen die Kleingruppen ihre zubereiteten Speisen vor und reflektieren dabei die Arbeitsschritte und die Zusammenarbeit innnerhalb der Gruppe. Der Höhepunkt des Projekttages ist das gemeinsame Essen der Speisen vom bunten Buffett, das entstanden ist. Auch das gemeinsame Aufräumen und Abswaschen ist ein Teil des Projekttages, auch dazu sind Verständigung und Kooperation notwendig.

Wie erfolgt die Dokumentation der Inhalte und Fortschritte (Kompetenzzuwachs bei den Teilnehmer*innen) und die Rückkopplung mit den Eltern und mit der Schule?:
Die Teilnehmenden können die verwendeten Rezepte mitnehmen und die Speisen und Getränke zu Hause noch einmal kochen/backen und so ihre erworbenen Kompetenzen ihren Eltern präsentieren. Sie reflektieren über Arbeitschritte und Kooperation in der Gruppenarbeit in der Abschlusspräsentation mit der Lehrkraft.

In der Maßnahme kommt Personal mit nachfolgenden Qualifikationen bzw. pädagogischen Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen zum Einsatz:
Lehramt

Angaben zum Anbieter

Förderverein des Pädagogischen Zentrums für Natur und Umwelt

Anschrift:
Dahlitzer Straße, 12/13
03046 Cottbus

Kontakt beim Anbieter für Nachfragen / Buchung des Angebotes

Vor- und Nachname: Ulrike Blumensath-Streidt
Telefon: 0355 22996
E-Mail: pznu-cottbus@web.de
Webseite des Anbieters: pznu-cottbus.de

Für die Richtigkeit aller Angaben und Inhalte der veröffentlichten Angebote sind die Anbieter zuständig.

Hotline

für Anbieter zu Fragen der Registrierung / Angebotserstellung:
0355 - 28863876 / aufholen[at]stiftung-spi.de

für Schulen der Schulamtsbereiche Neuruppin und Brandenburg an der Havel:
0331 - 813 202 70 / aufholen[at]kobranet.de

für Schulen der Schulamtsbereiche Cottbus und Frankfurt (Oder):
0355 - 28863876 / aufholen[at]stiftung-spi.de