Erlebnispädagogisches Sozialkompetenztraining Teamtraining Große Gruppe (ANCB00134)

Durchführungsort:
Stadt Brandenburg (Havel), Landeshauptstadt Potsdam, Landkreis Havelland, Landkreis Oberhavel, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Landkreis Potsdam-Mittelmark, Landkreis Prignitz, Landkreis Teltow-Fläming

Unser Angebot kann in unseren eigenen Räumen / an unserem Standort oder an einer Schule / anderem außerschulischen Standort durchgeführt werden.

Wir bieten ein Projekt in folgendem Bereich an:
Motivation, Selbstorganisation, Selbstwert, Kommunikation, Konstruktive Problemlösung

Teilnehmer
Große Gruppengröße mit 16 bis 30 Teilnehmer

Welche Altersgruppe kann mit dem Angebot erreicht werden?: 8 - 25

Jahrgangsstufe(n), die mit dem Angebot erreicht werden kann/können: 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, Bildungsgänge am Oberstufenzentrum

Ablauf des Angebotes: im Rahmen eines Kompaktkurses (in den Ferien nur max. 3 Tage, wenn der Kurs dann beendet ist; keine generellen Ferienangebote hierüber möglich), im Rahmen eines Projekttages oder einer Projektwoche

Kurzdarstellung des geplanten Angebotes (Methoden, Inhalte):
Anhand von erlebnispädagogischen Aktionen wird die Gruppe vor Herausforderungen gestellt, die sie nur gemeinsam lösen können. In den Gruppenprozessen, die daraus entstehen, lernen die Teilnehmenden anhand von ganz praktischen Erfahrungen, wie Teamwork und gute Zusammenarbeit funktionieren kann, welchen Stellenwert Kooperation und Kommunikation hat und dass jede/r Einzelne für den gemeinsamen Erfolg wichtig ist.

In angeleiteten Gesprächs- und Reflexionsrunden können die Teilnehmenden das Erlebte reflektieren und den Lernübertrag auf praktische Lebensbereiche vollziehen.

Die genauen Inhalte und Zielsetzungen werden im Vorfeld mit einer Ansprechperson der Schule abgesprochen, so dass Programm konkret auf die Gruppe, Gruppensituation und die aktuellen Herausforderungen zugeschnitten ist.

Wie erfolgt die Dokumentation der Inhalte und Fortschritte (Kompetenzzuwachs bei den Teilnehmer*innen) und die Rückkopplung mit den Eltern und mit der Schule?:
In den Reflexionsrunden formulieren die Teilnehmenden selbst ihre Erfahrungen und Erkenntnisgewinne. Für Begleitpersonen/LehrerInnen der Schule können diese Runden mit Blick auf die Gruppensituation, konkreten Problemlagen, Konflikte, etc. sehr aufschlussreich sein.

Methodische Visualisierungen und Verschriftlichungen der Ergebnisse können den schulischen Begleitpersonen nach dem Training zur Verfügung gestellt werden.

In der Maßnahme kommt Personal mit nachfolgenden Qualifikationen bzw. pädagogischen Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen zum Einsatz:
- zertifizierte ErlebnispädagogInnen
- SozialpädagogInnen
- staatliche anerkannte ErzieherInnen

Angaben zum Anbieter

Perspektivfabrik gGmbH

Anschrift:
Ausbau am See 1
14778 Beetzseeheide OT Mötzow

Kontakt beim Anbieter für Nachfragen / Buchung des Angebotes

Vor- und Nachname: Matthias Schwolow
Telefon: 01575 0125305
E-Mail: matthiasschwolow@perspektivfabrik.de
Webseite des Anbieters: www.perspektivfabrik.de

Für die Richtigkeit aller Angaben und Inhalte der veröffentlichten Angebote sind die Anbieter zuständig.

Hotline

für Anbieter zu Fragen der Registrierung / Angebotserstellung:
0355 - 28863876 / aufholen[at]stiftung-spi.de

für Schulen der Schulamtsbereiche Neuruppin und Brandenburg an der Havel:
0331 - 813 202 70 / aufholen[at]kobranet.de

für Schulen der Schulamtsbereiche Cottbus und Frankfurt (Oder):
0355 - 28863876 / aufholen[at]stiftung-spi.de